Thermoelemente

Thermoelemente Fe-CuNi Typ L/J & NiCr-Ni Typ K

Thermoelemente erzeugen durch eine feste leitende Verbindung von zwei unterschiedlichen leitenden Metallen eine Millivoltspannung, auch Thermospannung genannt. Um eine im Normbereich festgelegte Spannung zu erreichen, werden immer die gleichen Materialien in Verbindung gebracht. Am gebräuchlichsten sind die Typen L, J (Fe-CuNi) und K (NiCr-Ni).

 

Bei ausreichenden Platzverhältnissen für Heizpatrone und Thermoelement erlaubt ein separater Thermofühler eine exaktere Temperaturmessung und damit eine genauere Steuerung des Anwendungsprozesses.

Dazu führen wir eine große Auswahl an Thermoelementen – siehe Typen.

ThermospannungenFe-CuNi ½ DIN 43710 (L)
Fe-CuNi DIN EN 60584, Kl. 1 (J)
NiCr-Ni DIN EN 60584, Kl. 1 (K)
MantelwerkstoffV4A – W-Nr. 1.4541
Isoliermaterialreines Magnesiumoxid
AnschlüsseAdern mit Glasseide umlegt und spezialimprägniert
Panzergeflecht aus weichverzinkten Eisendrähten
FühlerspitzeØ 1,00 mm bis Ø 12,00 mm
Messstellevom Mantel isoliert oder mit dem Mantel verbunden
Einbautiefenach Angabe
Thermoelemente können auch individuell nach Kundenwunsch gefertigt werden. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.