Hochleistungs-Düsenheizpatrone – HS/HDP

Bei dieser Konstruktion handelt es sich um ein hochverdichtetes Heizelement mit mittig geführtem Innenrohr. Dabei wird die Heizwicklung (elektrisch isoliert) mit geringer Distanz um das Innenrohr verlegt und gewährleistet so besten Wirkungsgrad. Eine zusätzliche Isolierung des Außenmantels kann das Resultat in besonderen Fällen noch verbessern.

 

Durchströmende Medien, insbesondere zähfließende Stoffe, können mit unserer Hochleistungs-Düsenheizpatrone sehr gut temperiert werden.

 

Die Basiskonstruktion der Düsenheizpatrone ist so konzipiert, dass diese um Bauteile (wie Düsenspitze bzw. –aufnahme) individuell ergänzt werden kann. Ein maximal zulässiger Betriebsdruck von bis zu 4.000 bar ist je nach Bauart möglich.

 

Durch die permanente Weiterentwicklung unsere Hochleistungsdüsenpatrone erschließen sich fortlaufend neue Anwendungsgebiete (siehe Beispiele).

PatronenmantelCrNi-Stahl, korrosionsbeständig, Oberfläche geschliffen und metallisch rein
InnenrohrCrNi-Stahl, korrosionsbeständig
Isoliermaterialhochverdichtetes reines Magnesiumoxid
HeizleiterNiCr 8020
Anschlüsseflexible PTFE-isolierte Nickellitze
HV> 48 V – 1500 V – AC
≤ 48 V – 800 V – AC
Isolationsfestigkeitmind. 5 MΩ bei 500 V – DC
Leistungstoleranz± 10 %
Manteltemperaturmax. 750 °C
Längenvon 50 mm bis 300 mm (bzw. n. technischer Prüfung)
Außendurchmesser16 mm, 17 mm, 20 mm, 20,5 mm, 21 mm, 22,5 mm
Innendurchmesser5 mm, 6 mm, 7 mm, 8 mm, 10 mm
  • Unterschiedliche Spannungen und Leistungen
  • mit eingebautem Thermoelement oder Pt 100-Sensor
  • modifizierte Düsenspitze und Düsenaufnahme (Kopf)
  • Längen (Eingang, Ausgang)
  • mit/ohne Innen-, Außengewinde, ein- oder beidseitig möglich
  • Musterfertigung

IMG_7741IMG_7749IMG_7743IMG_7742IMG_7739

Unsere Hochleistungs-Düsenheizpatronen können auch exakt an individuelle Kundenbedürfnisse angepasst werden. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.