Hochleistungs-Heizpatronen
Sonderausführungen

Wir als Hersteller von Hochleistungsheizpatronen haben uns auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingestellt und fertigen hochwertige Hochleistungsheizpatronen nach Kundenwunsch in den Durchmessern 4,0 mm bis 20 mm. Sämtliche Anforderungen werden bei der Entwicklung und Fertigung dieser Heizelemente im Rahmen unserer umfassenden technischen Möglichkeiten berücksichtigt und umgesetzt.
Wir fertigen Heizpatronen mit verschiedenen Spannungen, individuell angepasster Leistungsverstärkung (Leve) an den Enden, separat schaltbaren Heizzonen sowie integriertem PT-100-Sensor bzw. Thermoelement (potenzialfrei und potenzialgebunden).
Zudem erlauben zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, verschiedene Anschlussleitungen sowie diverse Schutzschläuche eine bestmögliche Anpassung an die jeweiligen Betriebsbedingungen.

Durchmesservon 4,0 mm bis 20 mm (Toleranz n. Vereinbarung)
Längenvon 20 mm bis 3.000 mm (Toleranz n. Vereienbarung)
Spannungvon 6 V bis 500 V
Oberflächenbelastungmax. 50 W/cm²
Manteltemperaturmax. 750 °C
Leistungstoleranz± 10 %, (bzw. ± 5 % nach Vereinbarung)

Insbesondere in der Kunststoff- und Verpackungsindustrie ist oftmals eine gleichmäßige Wärmeabgabe über die gesamte Länge des in einem Werkzeug (z.B. Siegelbacken, Heizplatten, Linealbeheizung) eingebauten Heizelements notwendig. Durch verstärkte Endzonenbeheizung kann die Wärmeabgabe der Heizpatrone individuell auf die gewünschten Effekte abgestimmt werden.

Je nach Anforderung können HS-Hochleistungsheizpatronen mit Drei- und Vierleitersystem (Heizzonen) ausgelegt werden. Durch entsprechendes Schalten der Phasen über die parallel angeordneten Wicklungen kann die Gesamtleistung individuell nach Bedarf geschalten werden.

Diese Schaltungen (Heizzonen) können ab Patronendurchmesser 12,5 mm realisiert werden.

Wir beraten Sie hierzu gerne ausführlich.